MOJO VERDE – SO EINFACH ZAUBERST DU SIE AUTHENTISCH

Du bist auf der Suche nach einem Rezept, das deiner Küche einen neuen, aufregenden Geschmack verleiht? Dann habe ich genau das Richtige für dich: Mojo Verde! Diese grüne Sauce ist ein echter Geheimtipp aus der kanarischen Küche und wird dich und deine Gäste garantiert begeistern. Sie ist nicht nur super einfach zuzubereiten, sondern auch unglaublich vielseitig einsetzbar. Egal ob zu knusprigen Kartoffeln, gegrilltem Gemüse oder als Dip für knuspriges Brot – Grüne Mojo passt einfach immer und verleiht deinen Gerichten das gewisse Extra.

Aber Vorsicht: Diese Sauce macht süchtig – wenn man Koriander so liebt wie ich! Mit ihrer Kombination aus frischem Koriander, würzigem Knoblauch und einer feinen Schärfe von Chili wird sie schnell zum festen Bestandteil deines kulinarischen Repertoires. Die Zubereitung ist kinderleicht und dauert nur wenige Minuten, aber das Ergebnis schmeckt, als hättest du Stunden in der Küche gestanden. Klingt gut? Dann lass uns gleich loslegen und deinen Gaumen auf eine Reise in die Kanaren schicken!

Was ist Mojo Verde?

Mojo Verde ist eine traditionelle grüne Sauce von den Kanarischen Inseln, die aus frischem Koriander, Knoblauch, Chili, Kreuzkümmel, Apfelessig und Olivenöl besteht. Diese Sauce ist bekannt für ihren frischen, kräuterigen Geschmack und ihre leuchtend grüne Farbe. Sie wird oft zu „Papas arrugadas“ (kanarische runzlige Kartoffeln), gegrilltem Gemüse, Fleisch, Fisch oder einfach als Dip serviert.

Mojo Verde ist ein wichtiger Bestandteil der kanarischen Küche und zeichnet sich durch ihre einfache Zubereitung und Vielseitigkeit aus. Sie ist die grüne Schwester der roten Sauce, Mojo Rojo, die durch rote Paprikaschoten und eine würzigere, schärfere Note besticht.

Zutaten für deine Mojo Verde

  • Frischer Koriander: Der Star der Show. Frisch und aromatisch muss er sein.
  • 3 Knoblauchzehen: Für die nötige Würze. Knoblauch ist ein Muss!
  • 1 kleine getrocknete Chili: Gibt der Sauce das gewisse Etwas.
  • 1 TL Kreuzkümmel: Der exotische Touch, der die Sauce abrundet.
  • 1 EL Apfelessig: Für die Frische und den leichten Säurekick.
  • 75ml Olivenöl: Bindet alles zusammen und sorgt für die richtige Konsistenz.
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack: Das Finish für deine perfekte Mojo Verde.

Kleiner Tipp

Das vollständige Rezept mit Mengen- und Nährwertangaben findest du ganz unten. Einfach weiter scrollen. Oder ganz oben den “Direkt zum Rezept” Button nutzen :-)

Nützliche Infos den Zutaten und Variationen

Frischer Koriander

Koriander ist das Herzstück dieser Sauce. Achte darauf, wirklich frischen Koriander zu verwenden, es schmeckt einfach besser. Wenn du Koriander nicht magst (ich weiß, das ist ein umstrittenes Kraut), kannst du ihn durch Petersilie ersetzen. In vielen Rezepten wird Mojo Verde auch mit einer Kombination von Koriander und Petersilie zubereitet.

Knoblauch

Drei Zehen sind optimal, aber wenn du es besonders intensiv magst, nimm ruhig mehr. Achte darauf, frischen Knoblauch zu verwenden, kein Pulver. Der Unterschied ist gigantisch.

Getrocknete Chili

Die kleine getrocknete Chili bringt Schärfe und Tiefe. Du kannst sie auch durch frische Chili ersetzen, wenn du die Sauce frischer haben willst. Achte nur darauf, die Kerne zu entfernen, wenn du es nicht zu scharf magst. Wenn du es gar nicht scharf haben möchtest, nimm stattdessen ein Viertel einer grünen Paprikaschote.

Kreuzkümmel

Kreuzkümmel gibt der Mojo Verde ihren typischen, leicht erdigen Geschmack. Mahle ihn frisch, wenn möglich, um das volle Aroma zu bekommen.

Apfelessig

Apfelessig bringt Säure und Frische. Du kannst ihn auch durch Weißwein- oder Rotweinessig ersetzen, wenn du möchtest.

Olivenöl

Hier solltest du nicht sparen. Ein gutes, kaltgepresstes Olivenöl ist das A und O für eine gute Mojo Verde. Es verbindet alle Zutaten und sorgt für die samtige Konsistenz.

So vielfältig verwendbar ist Mojo Verde

Mojo Verde ist weit mehr als nur eine einfache Sauce. Sie ist ein wahrer Alleskönner in der Küche und passt zu unzähligen Gerichten:

FAQ zur Mojo Verde

Wie lange ist die grüne Sauce haltbar?

Im Kühlschrank hält sich deine Mojo Verde etwa eine Woche. Bewahre sie in einem luftdichten Behälter auf, damit sie frisch bleibt.

Kann ich die Sauce einfrieren?

Ja, das kannst du. Fülle sie in Eiswürfelbehälter und friere sie ein. So hast du immer kleine Portionen griffbereit.

Kann ich die Mojo Verde auch ohne Mixer machen?

Es ist etwas mühsam, aber ja, du kannst die Zutaten auch mit einem Mörser verarbeiten. Das Ergebnis wird etwas rustikaler, aber genauso lecker. Mit einem Stabmixer geht es auch super.

Was kann ich tun, wenn die Sauce zu scharf ist?

Gib einfach etwas mehr Olivenöl oder ein Stück Avocado dazu, um die Schärfe zu mildern.

Das Formular kann mit der aktuellen Website-URL ausgefüllt werden.
Drucken

Mojo Verde – mein einfaches und köstliches Rezept

Kreiere mit diesem einfachen Rezept für Mojo Verde eine köstliche, grüne Sauce aus frischem Koriander, Knoblauch und Chili. Perfekt als Dip oder zu gegrilltem Gemüse!
Gericht Appetizer, Dip, Sauce, Tapas, Vorspeise
Küche kanarisch, spanisch
Vorbereitungszeit 2 Minuten Minuten
Zubereitungszeit 3 Minuten Minuten
Portionen 10 Portionen
Kalorien 63kcal
Autor Marsha

Zutaten

  • 25 g frischer Koriander
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 kleine getrocknete Chili siehe Notiz 1 weiter unten
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 EL Apfelessig
  • 75 ml Olivenöl
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Anleitungen

  • Gib alle Zutaten in einen Mixer, Foodprocessor oder deinen Thermomix und mixe sie durch, bis eine cremige Sauce entstanden ist.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Notizen

Notiz 1: Wenn du es nicht scharf magst, ersetze die getrocknete Chili durch eine milde frische Chili oder Jalapeno oder lasse sie weg. Würze stattdessen vorsichtig mit Chilipulver nachdem du die Zutaten gemixt hast. Du kannst für den Geschmack etwas grüne Paprikaschote statt der Chili dazu geben.  Mojo Verde hat ein bisschen was von Pesto, ist aber nicht das Gleiche. Eine Moho Verde enthält keine Nüsse oder Käse und ist von der Konsistenz her flüssiger als Pesto.

Nährwerte

Serving: 1Portion | Kalorien: 63kcal | Kohlenhydrate: 0.4g | Protein: 0.1g | Fett: 7g | gesättigte Fette: 1g | mehrfach ungesättigte Fette: 1g | einfach ungesättigte Fette: 5g | Natrium: 2mg | Ballaststoffe: 0.1g | Zucker: 0.04g | Calcium: 4mg | Iron: 0.2mg

Weitere Dips und Aufstrich Rezepte

Der Beitrag Mojo Verde – So einfach zauberst du sie authentisch erschien zuerst auf Eine Prise Lecker.

2024-06-14T07:10:37Z dg43tfdfdgfd