BASTELN MIT EISSTIELEN: AUS ABFALL WERDEN DIY-WUNDER

Kreativ, sommerlich & nachhaltig

Mit Eisstielen basteln: Diese beeindruckenden DIYs kannst du aus dem Abfall zaubern

Eisstiele solltest du in dieser Eissaison unbedingt aufheben. Sie lassen sich prima zum Basteln einsetzen. Was du kreieren kannst, erfährst du hier.

Der Sommer steht vor der Tür. Kommen die heißen Tage, futtern wir wieder richtig viel Eis. Was davon übrig bleibt: Eisstiele. In der letzten Saison haben wir sie noch direkt in den Müll geschmissen, dieses Jahr verwerten wir sie. Denn nun basteln wir tolle Dinge aus ihnen. Wenn du wissen willst, welche Bastelwerke sich aus Eisstielen herstellen lassen, bist du hier genau richtig.

Basteln mit Eisstielen: Verwirkliche diese DIY-Ideen

Unser Bastelmaterial in dieser Saison stammt nicht aus dem Bastelshop, sondern aus dem Supermarkt: Es sind die Eisstiele, die du vermutlich bislang für Müll gehalten hast. Wir beweisen dir aber mit den folgenden Bastelvorschlägen, dass es sich keinesfalls um Abfall handelt, sondern um ein Bastelmaterial, aus dem sich richtig viel Brauchbares herstellen lässt:

Bilderrahmen: Fotos per DIY-Umrandung aus Eisstielen in Szene setzen

Fotos an die Wand zu bringen, macht das eigene Zuhause so viel lebendiger. Aber ständig Bilderrahmen zu kaufen, ist zu teuer. Wie gut, dass wir nach dem Eisschlecken das ideale Bastelmaterial in den Händen halten. Aus den Holzstielen wird ganz einfach ein ansehnlicher Bilderrahmen, der deinen eigenen vier Wänden eine ganz persönliche Note verleiht.

Das benötigst du:

  • 8 Eisstiele
  • Acrylfarbe
  • Pinsel
  • Pappe
  • Schere
  • Flüssigklebstoff
  • Dekoelemente (z. B. Perlen, Stoffschmetterlinge, Glitzer usw.)
  • Schnur

So wird es gemacht:

  1. Bemale deine Holzstiele ganz nach deiner Vorliebe und lasse sie trocknen.
  2. Jetzt lege immer zwei Eisstiele nebeneinander und klebe sie auf die Pappe. Die Pappe muss so zugeschnitten sein, dass man sie von vorn nicht sieht. Nachdem du das dreimal gemacht hast, verfahre beim vierten ein klein wenig anders. Zwischen Pappe und Stiele klemmst du die Schnurenden ein, sodass sie mit festgeklebt werden. Nun klebst du all deine vier hergestellten Stücke zu einem Viereck zusammen.
  3. Der Rahmen steht. Anschließend kannst du ihn noch mit deinen Dekoelementen verzieren.
  4. Klebe das Foto von hinten in deinen Bilderrahmen, indem du einen kleinen Klecks Klebstoff auf jede Bildecke gibst und die vier Ecken hinter den Stielen und der Pappe festklebst. Trocknen lassen und den Bilderrahmen aus Eisstielen an die Wand bringen.

Hier kannst du dir ein mögliches Ergebnis anschauen:

Du hast noch mehr Lieblingsfotos, für die du Bilderrahmen benötigst? Dann schau dir auch noch diese DIY-Ideen im Video an:

Aus Eisstielen: Piratenboot für die Kids

Spielzeug für die Kinder musst du nicht immer teuer kaufen, sondern kannst du selbst basteln. Wie es wäre es mit einem selbst gemachten Piratenboot, auf dem die Legofiguren deines Nachwuchses Platz finden? Was du dazu benötigst, sind ein paar Stiele, auf denen sich vorher leckeres Eis befand. Einfach auflutschen, den Holzstiel säubern und trocknen lassen. Los gehts!

Das benötigst du:

  • Eisstiele (circa 11 Stück oder mehr)
  • Acrylfarbe
  • Pinsel
  • Blatt Papier
  • Schere
  • Filzstifte
  • Flüssigklebstoff

So gehts:

  1. Lege zwei Eisstiele parallel zueinander. Diese müssen ein bisschen weniger als ungefähr eine Eisstiellänge Abstand zueinander haben.
  2. Nun legst du drei Eisstiele quer vom rechten liegenden Eisstiel zum linken an das eine Ende und drei Stück an das andere Ende. Mittig positionierst du zwei weitere Stiele.
  3. Dieses Konstrukt klebst du anschließend mithilfe des Flüssigklebers, so wie es vor dir liegt, aneinander.
  4. Einen letzten Eisstiel klebst du senkrecht auf die beiden mittigen Stiele.
  5. Danach schneidest du aus dem Papier ein Segel aus und bemalst es.
  6. Das Segel setzt du auf den stehenden Holzstab, indem du mittig oben und unten einen kleinen Schnitt ins Papier schneidest.
  7. Jetzt kannst du noch die übrigen Holzstiele bemalen. Mit der Acrylfarbe kannst du beispielsweise einen Piraten auf den Eisstiel aufmalen. Auch weitere Personen oder Tiere sind denkbar.
  8. Diese klebst du dann auf das Piratenfloß auf.

Und so könnte dein Piratenboot aussehen:

Wie ein Traumfänger aus Eisstielen entsteht

Ein Traumfänger hält böse Träume von uns fern und sieht nebenbei auch noch richtig schön aus. Was, du hast noch keinen? Dann wird es aber Zeit. Doch kaufen musst du ihn nicht. Wer sparen will, bastelt ihn einfach selbst. Und so geht die Variante eines Traumfängers aus Eisstielen:

Das benötigst du:

  • 6 Eisstiele
  • Wolle (nach Bedarf in unterschiedlichen Farben)
  • Perlen
  • Flüssigklebstoff

So einfach gehts:

  1. Bilde aus den Eisstielen ein Sechseck und klebe die Enden mit dem Klebstoff zusammen.
  2. Ist dies getrocknet, spanne Wolle von jeder Ecke gerade auf die gegenüberliegende Seite. Spanne nun auch Wolle genau von der Mitte eines Stiels zur gegenüberliegenden Seite. Achte darauf, bevor du die Enden am Rahmen festknotest, noch die Perlen auf die Schnüre aufzuziehen.
  3. Anschließend befestigst du noch ein paar Schnüre an einer Seite des Traumfängers, versehe diese auch mit Perlen – und voilà, fertig ist dein DIY-Traumfänger aus Eisstielen. Gute Träume wünschen wir!

Wie ein fertiges Modell aussehen könnte, siehst du in diesem Instagram-Post:

DIY-Lesezeichen aus nur einem Eisstiel

Du kannst dir nie merken, an welcher Stelle du aufgehört hattest zu lesen, wenn du das Buch am nächsten Tag wieder aufklappst? Da hilft wohl nur ein Lesezeichen. Und weil wir Wert auf Nachhaltigkeit legen, basteln wir das aus einem Eisstiel, der eigentlich in die Tonne gekommen wäre. Das Beste daran: Es geht so herrlich einfach:

Das benötigst du:

  • 1 Eisstiel
  • Acrylfarbe
  • Pinsel
  • Wolle (und Perlen nach Bedarf)
  • Schere
  • Schraubendreher

So gehts:

  1. Du bemalst deinen Eisstiel nach Lust und Laune und lässt das Ganze gut trocknen.
  2. Nun bohrst du mithilfe des Schraubendrehers ein kleines Loch in eines der Stielenden.
  3. Durch dieses fädelst du die Wolle, die du noch mit kleinen Perlen aufhübschen kannst – und schon liegt dein fertiges und schnell gemachtes Lesezeichen aus nur einem Eisstiel vor dir und wartet auf seinen Einsatz.

Du hast keine Vorstellung davon, wie so etwas aussehen kann? Schau mal, sind diese Lesezeichen nicht wirklich schön geworden?

Mit DIY-Türschild aus Eisstielen Gäste willkommen heißen

Du hast eine Klingel, auf der vollkommen langweilig und ohne Verzierungen dein Name prangt? Wie öde! Bastel doch am besten ein neues Türschild und schmücke damit deine Tür. Es erwartet dich nur eine kleine Bastelarbeit, aber der Gewinn ist riesig ... und vor allem sooo schön:

Das benötigst du:

  • Eisstiele (circa 10 Stück)
  • Ein Stück stabile Pappe
  • Schnur
  • Schere
  • Acrylfarbe
  • Pinsel
  • Flüssigklebstoff
  • Dekoelemente (nach Bedarf Herzen, Filzkatzen, Stoffschmetterlinge und Co)

So gehts:

  1. Wenn du möchtest, kannst du deine Eisstiele mit der Farbe bunt anmalen. Lasse sie trocknen.
  2. Anschließend lege sieben Holzstiele dicht nebeneinander aus.
  3. Nun legst du die Pappe auf diese und schneidest die Pappe ein Stück kleiner, als das Viereck aus Eisstielen ist.
  4. Jetzt klebst du die Eisstiele auf die Pappe. Achte darauf, dass die Stiele dicht aneinanderliegen und die Pappe von vorn nirgends zu sehen ist.
  5. Drehe das Ganze um und klebe unten einen Holzstiel auf das Konstrukt und oben zwei. Achte bei den beiden oberen darauf, dass du die Schnur zum Aufhängen zwischen die aufzuklebenden Stiele und den Untergrund aus Stielen legst. Die Schnur kann nämlich dazwischen geklebt werden.
  6. Abschließend kannst du auf dein fast fertiges Türschild deine Dekoelemente kleben oder mit der Acrylfarbe in einem anderen Farbton, als der Untergrund ihn hat, noch "Herzlich willkommen" notieren.

Dein Türschild aus Eisstielen könnte diese Optik haben:

Hat dich jetzt die Bastellust gepackt? Dann mache mit diesen genialen Ideen einfach direkt weiter:

  • Mit Servietten basteln: 3 tolle Papier-DIY-Ideen für Wohn-Accessoires
  • Mit Wattestäbchen kreativ werden und erstaunliche Ergebnisse erzeugen
  • Mit leeren Toffifee-Packungen etwas Cooles für den Sommer basteln

2024-06-14T08:23:13Z dg43tfdfdgfd